Willkommen bei adventurecare e.V. Erleben, was glücklich macht

adventurecare e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Familien mit einem an Krebs erkrankten Elternteil hilft, durch die Erfahrung von Abenteuer und Gemeinschaft neues Vertrauen, Kraft und positive Gedanken zu finden.

Erlebnisse und Erfahrungen

„Man kann in Worten nicht ausdrücken, wie dankbar ich euch bin für diese entspannten und inspirierenden Tage bin.“

Michael, Sommercamp 2018

„Das war kein Luxusurlaub. Es war Abenteuer, Gemeinschaft, Herzlichkeit, Buntheit, Einzigartigkeit.“


Antje, Sommercamp 2015

„Das war so obercool. Ich will nochmal.“

Marie (11 Jahre), Ostercamp 2019

„Wir haben im Camp erfahren dürfen, dass wir uns auf uns selbst, ABER auch auf andere verlassen können. Danke fürs stark machen und alles was ihr auf die Beine gestellt habt. Ein unbezahlbares Gesamtpaket. Besser als Reha und Kur!“

Odette, Sommercamp 2017

Über adventurecare

Visionen und Ziele

Seit 2015 sind wir Pioniere im positiven Umgang mit einer Erkrankung. Wir zeigen Familien mit einer Krebsdiagnose, dass sie nicht alleine sind. Und können Lichtblicke und Impulse geben, auch mit der Krebsdiagnose wieder das Leben zu spüren und sich auf das zu besinnen, was wichtig ist: Familie, Gemeinschaft und Lebensfreude.

Wir veranstalten jedes Jahr mindestens zwei Camps in dafür perfekt geeigneten Häusern. Inmitten der Natur. Dort erleben unsere Familien Abenteuer, Unbeschwertheit und glückliche Momente. Die Eltern entlasten wir von all ihren Alltagspflichten. Die Kinder führen wir liebevoll und sicher an ihre selbst zu entdeckenden Grenzen.

Ein paar Zahlen seit 2014

0
Camps
0
Familien
0
Freiwillige Helfer
0
Camptage
0
Spender & Sponsoren

Verein

Der eingetragene und gemeinnützige Verein stellt für alles die notwendigen Ressourcen bereit. Schon seit 2014. Als Vorsitzende stehen Birgit, Silvie und Andreas für die effiziente und nachhaltige Vereinsarbeit ein. Birgit kümmert sich um die Beziehungen zu teilnehmenden Familien und baut das medizinische Netzwerk auf und hält den Kontakt zu Sponsoren und den sozialen Medien. Andreas ist Schriftführer und einmal im Jahr Campmanager. Silvie ist Schatzmeisterin.  

Ian hat mit Birgit die Idee von adventurecare entwickelt, Hans hilft uns mit der Webseite. Christiane springt ein, wenn Not am Mann ist.

Vorstand und Gründungsmitglieder

Birgit Fülscher

ist vor einigen Jahren aus dem Beratungsgeschäft ausgestiegen. Sie ist Gründerin und Gesicht von adventurecare. Im Vorstand ist sie für die Ressorts Familien und Kooperationen zuständig.
In den Camps bringt sie ihre Erfahrung im positiven Umgang mit der Erkrankung ein.

Michaela Kraft

ist Gründungsmitglied. Bis 2020 war sie im Vorstand verantwortlich für das Ressort Sponsoren. Sie hat mit ihrem Tatendrang und ihrer Überzeugungskraft Sponsoren und Unterstützer für adventurecare gewinnen, begeistern und halten können. Mit dem Bewusstsein, dass ihre Arbeit überhaupt erst ein dauerhaftes Bestehen des Vereins ermöglicht, behalten wir sie für immer in unseren Herzen.

Andreas Könnecke

ist am Flughafen München für Immobilien zuständig. Im Vorstand verantwortet er das Ressort Schriftführer, um das Vereinsgeschehen auf rechtlich sicheren Boden zu stellen. In den Jahren 2015 bis 2019 war er Campanager der Sommercamps.

Silvie Schneider

ist passionierte Gärtnerin und lebt auf einem kleinen Selbstversorgerhof auf dem Land. Im Vorstand verantwortet sie das Ressort Finanzen, um unsere vorhandenen Finanzmittel rechtssicher zu verwalten. In den Camps ist sie unsere Köchin.

Schatzmeisterin seit März 2018

Ian White

ist der Mann aus Neuseeland, der Birgit Fülscher bei der Entstehung von adventurecare begleitet hat. Als grenzenloser Optimist und Menschenfreund und mit einer großen Portion Abenteuerlust hat er dazu beigetragen, dass wir alle den Mut zum ersten Camp aufgebracht haben. Sein „hang on!“ schwingt immer mit.

Gründungsmitglied

Hans Fabry

ist schwäbischer Unternehmer. Er ist Gründungsmitglied und für die Technik der Website verantwortlich. In den Camps ist er Ideengeber und Multitalent.

Gründungsmitglied

Christiane Saure

ist Managerin des Apple Store in Augsburg. Als Gründungsmitglied war sie sofort bereit, uns zu unterstützen. Was sie tut, macht sie von ganzem Herzen. Und sie kann sich gut vorstellen, in nächster Zeit auch in den Camps aktiv zu werden.

Gründungsmitglied

Unsere Helpies

Wer sind wir?

Ja, wer sind wir eigentlich?

Wir sind ein verrückter, fröhlicher, unbeirrbarer Haufen Menschen, die von überall her zusammenkommen.

Immer wieder. Wir wollen mit Euch ein Stück Fröhlichkeit, Abenteuer, Lebenslust und Entspannung erleben. In einer Lebensphase, in der für so etwas sonst wenig Raum ist. Entstanden aus einer vagen Idee sind wir inzwischen eine bunte Gruppe geworden. Jung und alt und von Allem etwas dabei, kommen wir immer wieder zusammen in den Camps. Jeder bringt Etwas mit… ein bisschen Kunst, ein bisschen Spiritualität, ein bisschen Bodenständigkeit, Sport, Ernährung, Chaos, Struktur, viel Kreativität, viel Naturverbundenheit und viel Freude!

Unser Motto: Alles geht- nichts muss!

Camps

Was erwartet uns? Wer sind diese Leute? Was machen die da?

Das Camp ist eine besondere Welt. In einem geschützten Raum lassen wir für eine Woche alles ein Stück hinter uns. Wir lassen uns alle ein auf eine unbekannte Gesellschaft.

Wir unternehmen viel und doch bekommt jeder Raum und Zeit wieder als Familie, als Paar zusammenzufinden. Zu sehen: Es geht noch! Wir können trotz der Krankheit lachen, Spaß haben.

Wir können trotzdem weiterleben! Auch glücklich! Dieses Gefühl möchten wir mit Euch in jedem Camp wieder und wieder entdecken.

Wir werden Euch fordern. Wir erleben Abenteuer. Wir machen frühmorgens Yoga. Die Kinder sammeln Kräuter und bereiten sie für uns zu. Wir basteln, matschen, toben. Wir sind mit Euch laut, leise, fröhlich, traurig, wild und vorsichtig.

Wir hören Euch zu und überrumpeln Euch. Wir erreichen gemeinsam Grenzen und überwinden Sie.

Jeder von uns, Helpies und Familien, Mütter, Väter, Kinder geben ein bisschen Kraft und Energie und erhalten sie um ein Vielfaches zurück.

Wir bieten Euch Dinge an, die wir können, die uns interessieren, die uns wichtig sind.

Ihr kommt, lasst Euch darauf ein und macht einfach mit. Und dann passiert etwas mit uns allen: Wir sind eine Woche zusammen glücklich.

Video abspielen

Die nächsten Camps

Ostercamp 2023

Termin: 31.03. – 07.04.2023
Ort: Wiedhölzlkaser, Reit im Winkl
Anzahl Familien: max. 8
Campteilnehmer: max. 40

Sommercamp 2023

Termin: 18.08. – 25.08.2023
Ort: Wiedhölzlkaser, Reit im Winkl
Anzahl Familien: max. 8
Campteilnehmer: max. 40